Einfluss der Warmumformqualität der Form auf ihre Leistung

Hallo, kommen Sie, um unsere Produkte zu konsultieren!

Die Warmumformqualität der Form hat einen großen Einfluss auf die Leistung und Lebensdauer der Form. Im realen Leben und bei der Arbeit erfordert unsere Formenwerkstatt eine kontinuierliche Verbesserung in der Konstruktion und Herstellung verschiedener Formen, und es wird Probleme im spezifischen Betrieb geben. Wir werden die Probleme beim Einsatz von Stanzformen mit Shenzhen-Formenherstellern diskutieren und austauschen

Die Abschreckverformung und Rissbildung der Arbeitsteile der Form und der frühe Bruch während des Gebrauchs hängen alle mit dem Warmumformprozess der Form zusammen.

(1) Schmiedeprozess, der ein wichtiges Glied im Herstellungsprozess von Gesenkbearbeitungsteilen ist. Für die Form aus hochlegiertem Werkzeugstahl werden in der Regel die technischen Anforderungen an das metallographische Gefüge wie Karbidverteilung gestellt. Darüber hinaus sollte der Schmiedetemperaturbereich streng kontrolliert werden, die richtige Erwärmungsspezifikation sollte formuliert werden, die richtige Schmiedekraftmethode sollte angewendet werden und das langsame Abkühlen oder rechtzeitige Glühen nach dem Schmieden sollte übernommen werden.

(2) Bereiten Sie die Wärmebehandlung vor. Entsprechend den unterschiedlichen Materialien und Anforderungen der Gesenkbearbeitungsteile sollten die Vorwärmebehandlungsprozesse wie Glühen, Normalisieren oder Abschrecken und Anlassen angewendet werden, um die Mikrostruktur zu verbessern, die Mikrostrukturfehler des Schmiederohlings zu beseitigen und die Verarbeitungstechnologie zu verbessern. Nach einer geeigneten Vorbereitungswärmebehandlung kann das sekundäre Zementit- oder Kettencarbid des Netzwerks beseitigt werden, das Carbid kann kugelförmig gemacht und verfeinert werden und die Gleichmäßigkeit der Verteilung des Carbids kann gefördert werden. Auf diese Weise kann die Vergütequalität gewährleistet und die Standzeit des Gesenks verbessert werden.

(3) Abschrecken und Tempern. Dies ist das Schlüsselglied bei der Wärmebehandlung von Formen. Wenn während des Abschreckens und Erwärmens eine Überhitzung auftritt, verursacht das Werkstück nicht nur eine größere Sprödigkeit, sondern verursacht auch leicht Verformungen und Risse beim Abkühlen, was die Lebensdauer der Matrize stark beeinträchtigt. Während des Abschreckens und Erwärmens des Werkzeugs sollte besonders darauf geachtet werden, Oxidation und Entkohlung zu vermeiden. Die Spezifikation des Wärmebehandlungsprozesses sollte streng kontrolliert werden. Wenn es die Bedingungen zulassen, kann eine Vakuumwärmebehandlung verwendet werden. Nach dem Abschrecken sollte es rechtzeitig angelassen werden, und je nach den technischen Anforderungen sollten unterschiedliche Anlassprozesse angewendet werden.

(4) Spannungsarmglühen. Gesenkbearbeitungsteile sollten nach der Grobbearbeitung spannungsarm geglüht werden, um die durch die Grobbearbeitung verursachten inneren Spannungen zu beseitigen und übermäßige Verformungen und Risse durch das Abschrecken zu vermeiden. Für die Form mit hoher Präzision ist nach dem Schleifen oder der elektrischen Bearbeitung eine Spannungsarmglühbehandlung erforderlich, die der Stabilisierung der Formpräzision und der Verbesserung der Lebensdauer förderlich ist.